Innovative und effektive Zerstäubersysteme

Home

Anlagenbau und Verfahrenstechnik

Düsenkatalog 2018

Industrietechnik und Zubehör

Energie -Umwelttechnik

werco-JetOil

News

Katalog-Download

Kontakt, Impressum

Online-Shop

Newsletter

<<zurück>>

 

Erstellung, Bau und Inbetriebnahme von Sprühtrocknern und kompletten Verfahrensketten für die Herstellung von sprühgetrockneten Pulvern

 

Komplette Sprühtrocknungsanlagen umfassen neben dem Sprühtrockner auch die Vorverdampfer, sowie die nachgeschalteten Komponenten für das Pulver-Handling. 

 

Aufbau einer Sprühtrocknungsanlage

 

Zuerst wird der umgebende und tragende Stahlbau für den Sprühtrockner errichtet. Die Außenwände der Produktionshalle werden erst nach dem kompletten Aufbau montiert.

 

 

Der gesamte Sprühtrockner konnte auf Grund seines Durchmessers im Zylinder von knapp 6.000 mm als Gesamtes in den Stahlbau gebracht werden. Die gesamte Höhe des Sprühtrockners betraegt circa 20.000 mm.

Realisierte Verdampfungsleistungen: 5 kg/h bis auf 25.000 kg/h 

Der Luftverteiler am Sprühtrockner wird auf- und angebaut, er
umschließt den Rotationszerstäuber und sorgt für eine gleichmäßige Luftverteilung und die Verteilung des Tropfenschwarms im Turm.

Der Sprühtrockner hat zur Kühlung des Pulvers bzw. Granulates und zum Schutz des Aromas ein zusätzliches externes Fließbett.

Dem Sprühtrocknungsprozess vorgeschaltet ist ein vierstufiger Vorverdampfer. Hier wird die letzte Stufe des Vorverdampfers montiert. 

 

Sollten Sie etwas nicht finden, weitere Fragen haben oder technische Unterstützung benötigen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Den für Ihr Gebiet zuständigen Mitarbeiter finden Sie unter Kontakt.

 

 

Bitte beachten Sie unsere entsprechenden Hinweise zu Marken- und Urheberrechten.